Denn er weiß nicht, was sie tun

Ein Plädoyer für die wissenschaftliche Untersuchung von Geschlechterungleichheiten am Arbeitsmarkt Schon lange bin ich der ganzen Artikel überdrüssig, in denen Geschlechterforschung und Gleichstellungspolitik absichtlich verzerrt darstellt werden, um sich dann entweder darüber lustig zu machen oder diese als Verschwörung gegen Natur und/oder Wahlfreiheit zu brandmarken. Dass dies nun allerdings ein Fachkollege, der Soziologe Martin Schröder tut, …

Weiterlesen

Frau, Musik und Männerherrschaft

Eva Rieger zum 80. Geburtstag Wer Eva Rieger im November 2019 während des Festakts zum 40-jährigen Bestehen des Archivs Frau und Musik im Kaisersaal des Frankfurter Römer erlebt und ihre Laudatio gehört hat, wäre nicht auf die Idee gekommen, sie sei im 80. Lebensjahr. Mit Charme, inspirierendem Elan, feministischem Kampfgeist und vollkommener Unbeirrbarkeit betonte sie die Wichtigkeit des Archivs …

Weiterlesen

Trumpism and the spectre of socialism. On the US election

I write this while we are still waiting to know the outcome of the 2020 American presidential election.  Six states—Alaska, Arizona, Nevada, North Carolina, Georgia and Pennsylvania—have yet to finish counting their votes and may not complete and certify those counts for days. Some states do not even require that absentee ballots arrive at the polls before November …

Weiterlesen

»Im Übrigen hatte ich all die Jahre nur einen zerstreuten Blick für die Frauen« – Zum Tod von Rossana Rossanda

Einen ihrer letzten öffentlichen Auftritte hatte Rossana Rossanda im Frühjahr 2019 in der Casa Internazionale delle Donne in Rom. Anlässlich der Wahlen zum Europäischen Parlament nahm sie auf Einladung zweier Kandidatinnen der kleinen Linkspartei La Sinistra an einer Wahlkampfveranstaltung teil. Zwar hat sich Rossanda nie als Feministin verstanden, doch reizte sie bis in ihre letzten …

Weiterlesen

Corona-Tier

Großputz! Care nach Corona neu gestalten

Ein Positionspapier zur Care-Krise aus Deutschland, Österreich, Schweiz care-macht-mehr.com August 2020 Initiativkreis Prof. Dr. Margrit Brückner, Frankfurt. Prof. Dr. Eva Fleischer, Innsbruck. Prof. Dr. Claudia Gather, Berlin. Dr. Karin Jurczyk, München. Dr. des. Frank Luck, Basel. Prof. Dr. Maria S. Rerrich, München. Prof. Dr. Barbara Thiessen, Landshut. Dr. Bernhard Weicht, Innsbruck. Ausgangspunkt Die Auswirkungen der Corona-Krise …

Weiterlesen

Zukunftsbilanz: Transnationale Feminismen 25 Jahre nach Peking

Um Bilanzen geht es in diesem Heft der feministischen studien. Genauer: Um eine Bilanzierung transnationaler Feminismen 25 Jahre nach Peking. Auf die 5 Fragen der Blog-Redaktion antworten die Herausgeberinnen des Heftes, Uta Ruppert, Tanja Scheiterbauer und Katharina Liebsch 1) Worum geht es im Schwerpunktthema des neuen Heftes? Vor 25 Jahren fand im September 1995 die …

Weiterlesen

CfA: Empirische Feministische Rechtsforschung

In den letzten Jahren hat die interdisziplinäre Rechtsforschung dadurch Aufmerksamkeit erlangt, dass sie rechtsdogmatische Selbstverständlichkeiten in Frage gestellt und die – insbesondere in Deutschland dominante – Tradition der Rechtssoziologie mit internationalen Ansätzen der Law and Society-Forschung verknüpft hat, in der sozialwissenschaftliche, kulturanthropologische und historische Ansätze miteinander verbunden werden. In diesem Feld bildet die feministische Rechtsforschung, die …

Weiterlesen

Die ›Entdeckung‹ der Reinigungskraft: Von Schutzmaßnahmen und der unterschiedlichen Wertschätzung systemrelevanter Berufe

Nichts hören wir alle seit Bekanntwerden der Ausmaße der Covid-19-Pandemie so häufig wie Anleitungen zum Händewaschen und die Lieder, die wir dabei singen sollen. Es geht um Desinfektion und Hygiene beim Niesen und Husten – wichtige Hinweise für das alltägliche Leben, die auch nach Abklingen der Pandemie angewandt werden sollten, um sich selbst und verletzbare …

Weiterlesen

Feministische Manifeste

Manifeste, Teil 2 Im Sommersemester 2019 hatte ich mein regelmäßig angebotenes Seminar zu feministischer Theorie, Relektüren, dem Thema politische Wut gewidmet. In intensiven Seminardiskussionen beschäftigten wir uns intensiv mit Wut und Ärger als politischen Affekten und Kräften der Veränderung. Dabei hatten Feminist*innen schon immer Gründe, wütend zu sein, und in allen Zeiten feministischen Aktivismus gab …

Weiterlesen

Corona und die Hochschulen. Anmerkungen zum Digitalisierungsvirus

Seit die Universitäten zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geschlossen wurden, versenden die Hochschulleitungen Rundmails mit der Aufforderung, für das anstehende Sommersemester digitale Lösungen für Forschung und Lehre auszuarbeiten, um die Aufrechterhaltung des universitären Betriebs sicherzustellen. Wie zur Motivation publizieren die Onlineportale aller Tages- und Wochenzeitungen ständig neue Mode-, Ernährungs- und Fitnesstipps für ein effizientes …

Weiterlesen